HIMALAYA-SALZ ALS BAUSTOFF

HIMALAYA-SALZ ALS BAUSTOFF

Das einzigartige Himalaya-Salz gewinnt man in Pakistan, in Punjab. Jetzt ist es sehr beliebt und wird in ganz verschiedenen Bereichen benutzt. Man salzt und schmückt Gerichte mit ihm, man macht kosmetische Kompositionen für Bäder. Aus den Stoffstücken schafft man sogar spezielle Schneidebretter – sie können wie eine ungewöhnliche Fläche für das Kochen wirken. Wir schlagen vor, Himalaya-Salz als Baustoff oder dekoratives Material für die Sauna zu verwenden.

Über die Entstehung vom Himalaya-Salz

Wenn Sie dieses Material in die Hände nehmen, kommen Sie tatsächlich mit dem gegenwärtigen Altertum in Berührung. Dieser Stoff bildete sich vor ca. 200 Millionen Jahren auf dem Boden des alten Meers, das sich auf dem Territorium des modernen Pakistan befand. Lange Zeit wurde das Himalaya-Salz unter erstarrten Lavaströmen aufbewahrt. Die Natur selbst erhielt einen erstaunlichen Stoff für uns - heute gilt gerade diese Salzart als die reinste und gesündeste. Die hat keine zusätzlichen Beimengungen, enthält aber natürliches Jod und viele nützliche Mineralien. 

Wie baut man aus Himalaya-Salz

Mit Salzstangen können Sie die ganze Wand oder ihren Teil ausschmücken. Dafür muss man einen speziellen Klebstoff kaufen, der umweltfreundlich ist und die Eigenschaften des Materials nicht ändert. Sehr schön sehen Salzsteine aus, wenn sich die LED-Beleuchtung hinter ihnen befindet: Lämpchen beleuchten zart durchscheinende Stoffstücke - es schafft eine ungewöhnlich angenehme Atmosphäre.

Himalaya-Salz und Gesundheit

Nicht umsonst sagt man, dass das Material einzigartig ist, denn es enthält verschiedene chemische Elementen, die bei Erwärmung und Verdampfung die Gesundheit gut beeinflussen:

  • sie verbessern den Zustand der Atemwege und Lungen;
  • helfen, bestimmte Arten von Allergien zu bekämpfen;
  • unterstützen den müden Organismus, der unter nervösen Überlastungen leidet;
  • fördern maximale Entspannung beim Schweben;
  • verstärken Immunität, was besonders bei den Ausbreitungsperioden verschiedener Viren bemerkbar ist;
  • erhöhen die Wirksamkeit des Vorgangs, wenn Aromatherapie verwendet wird;
  • fördern qualitative Poren- und Hautreinigung;
  • helfen bei der Behandlung von verschiedenen Erkältungen.

Im Himalaya-Salz, wie in einem natürlichen Baum, gibt es nichts Schädliches - nur nützliche Komponenten. Für die Räume, wo die Temperatur regelmäßig steigt, ist es ideal. Aber wir empfehlen dieses Material auch für andere Saunateile zu benutzen: Erholungsraum, Umkleideraum, Waschraum.

Himalaya-Salz sieht sehr effektiv aus, besonders wenn Sie die Beleuchtung gewählt haben. Für eine stilvolle moderne Sauna ist es eine perfekte Ergänzung. Dabei wird seine Verdampfung das Mikroklima in ausgezeichnetem Zustand unterstützen: Staub reduzieren, Allergene neutralisieren, mit Frische versorgen, die mit einem echten Spaziergang am Meer vergleichbar ist. Sie werden von dieser Entscheidung begeistert sein!

Veröffentlicht am: 04.03.2019 18:22:11
Kategorie : ERRICHTUNG EINER SAUNA

Teilen diesen Inhalt